2016-04-22 Good Friday

Good Friday

goodfriday_band_photo_06_normal_1280px

Ein alter VW-Bus, ein Jungspund von 19 Jahren, der durch seinen fetten Beat den Takt vorgibt, die Richtung lenkt, ein 25-jähriger Wuschelkopf, der mit überzeugender Gelassenheit und mit groovigen Basslinien von einem Gang in den nächsten schaltet und ein 21-jähriger Allrounder, der durch seine ungewöhnliche Stimme und ausdrucksstarke Gitarrensoli ordentlich Gas gibt. Die Freiheit, jederzeit abzubiegen, anzuhalten oder umzudrehen, im Gepäck.

Voilà, Good Friday, ein junges Trio aus Neustadt an der Weinstraße, das in dieser Besetzung seit dreieinhalb Jahren ihre Gedankenspiele und Gefühle in einer wunderbar leicht verständlichen Sprache formuliert und mit Talent besticht. Ob es dafür einen Abstecher ins

Reich des Blues macht, sich beispielsweise von Ray Charles inspirieren lässt, einen Zwischenstopp beim Rock, Hendrix eine Ehre erweist, durch seine raffinierten Adaptionen, oder in ganz anderen musikalischen Gefilden eine kurze Pause einlegt, zählt nicht.

Motto lautet: Kopf aus – rollen lassen. Ist eine Probe ohne Jammen unvorstellbar, geht’s auf der Bühne in weniger als einer Sekunde von null auf hundert. Man merkt sofort, dahinter steckt Qualität und ein unglaubliches Potential! Ihre Kleinheit überzeugt. Freiräume werden inszeniert, die Musik bekommt Platz zum Atmen! Und seit Freitag, dem 13. Dezember 2013, beweist die Band Good Friday nun auch auf ihrer ersten EP „Better Than This“, dass sie nicht nur live Gänsehaut und Ekstase erzeugen kann.

 

Los geht’s wie immer um 20 Uhr. Ein Obulus in Höhe von 10 € pro Person ist erwünscht, und kommt ausschließlich den Musikern zu Gute!

 

Weitere Info’s unter:

www.goodfriday-band.de

 

Ort: Weingut, Becker’s Wein und Sekthaus, St. Martin, Maikammerer Str. 22

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: ein Obulus in Höhe von mindestens 10 € pro Person ist erwünscht!

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>